Supercut: Stranger Things und die zitierten Filme der 70er- und 80er-Jahre (Spoiler)


Direktlink: References to 70-80’s movies in Stranger Things from Ulysse Thevenon (via @dabukk>

Stranger Things schon gesehen? Dann könnt ihr gleich mal euer Filmwissen anhand dieses Supercuts überprüfen, in dem der Netflix-Serie die von ihr zitierten Filme der 70er- und 80er-Jahre gegenüber gestellt werden.

Ich bin mit Stranger Things durch und hab mich gut unterhalten gefühlt – obwohl mir, Kindheitserinnerungen hin oder her, der 80er-Jahre-Zitat-Overkill irgendwann fast schon zu viel geworden ist. Die gleiche Sorgfalt wie bei Referenzen, Soundtrack und Ausstattung auch beim Plot, und aus einer überdurchschnittlich guten Serie mit tollen Schauspielern wäre eine brillante geworden.

Spot all the references of the producers of the serie :

– The Goonies
– Alien
– E.T the Extra-Terrestrial
– Firestarter
– Poltergeist
– Close encounters of the third kind
– A nightmare on Elm Street
– Explorers
– The Shining
-Stand by me
– Carrie
– Commando
Have you found more references?

Wider Gentrifizierung: Wimmelbild „Recht auf Stadt“

Wimmelbild-Recht-auf-Stadt_640

Markus Wende, Trickfilmzeichner aus Berlin, hat ein riesiges Wimmelbild zum Thema „Gentrifizierung“ bzw. „Recht auf Stadt“ gezeichnet. Wer eine Stadtrundfahrt machen möchte, findet hier eine größere Ansicht. Entstanden ist das Wimmebild „nach thematischer Inspiration des Tübinger Aktionsgeschichten Sammlers Marc Amann“, mehr Infos und das gesamte Bild zum Scrollen und Zoomen gibt es hier.

Das Wimmelbild „Recht auf Stadt“ zeigt comic dokumentarisch Initiativen und Aktionen von Menschen, die ihr Lebensumfeld „Stadt“ aktiv gestalten. Sie wehren sich gegen Verdrängung und Zerstörung und verfolgen dabei kooperative und solidarische Ansätze, die sie der kapitalistischen Verwertungslogik entgegensetzen. Die dargestellten Szenen sind real fiktiv, viele haben so oder so ähnlich stattgefunden, einige der über 2000 Figuren sind realexistierenden Personen (und Tieren) nachempfunden.
Seit Anfang Juli 2016 wird das Wimmelbild „Recht auf Stadt“ als A1 plus Plakat kostenlos verteilt.
Die Erstellung des Bildes sowie der Plakatdruck beim Hinkelstein Kollektiv Berlin wurden finanziert von den AnStiftern in Stuttgart, dem Jugendbildungsnetzwerk der Rosa Luxemburg Stiftung, dem Netzwerk Selbsthilfe Berlin sowie weiteren Unterstützer*innen.
Das Plakat liegt bundesweit in verschiedenen alternativen Buch und Infoläden, offenen Werkstätten, auf Aktionscamps, bei Vernetzungstreffen und Konferenzen kostenlos zum Mitnehmen aus.

Wimmelbild-Recht-auf-Stadt_1
Wimmelbild-Recht-auf-Stadt_2
Wimmelbild-Recht-auf-Stadt_3
Wimmelbild-Recht-auf-Stadt_4
Wimmelbild-Recht-auf-Stadt_5
Wimmelbild-Recht-auf-Stadt_6

(via Fernsehersatz)

„Game Over“ by PES – 5 Classic Arcade Death Sequences

game-overIch mag die Stop-Motion Clips von PES. Und auch wenn „Game Over“ nicht an „Submarine Sandwich“ und erst recht nicht an „Fresh Guacamole“ rankommt, dürfen seine nachgebauten Arcade-Tode natürlich hier nicht fehlen: PES recreates 5 classic arcade death sequences in this newly remastered HD version of his stop-motion short „Game Over“


Direktlink: Game Over by PES (via robotmafia)

Game of Thrones Season 6: Blooper Reel


Direktlink: Game of Thrones Season 6: Blooper Reel (HBO) (via FB)

Die nächste, auf sieben Episoden verkürzte Staffel von Game of Thrones kommt erst im Sommer 2017. Um die Zeit bis zum Wintereinbruch etwas zu verkürzen, frisch von der Comic Con in San Diego eine kleine Sammlung mit Versprechern bei den Dreharbeiten der zurückliegenden Staffel. Und siehe da, die Drachenmutter spricht nicht fließend Dothraki und der Hound ist gar kein so harter Knochen…

Werbespot für die Mini-NES Classic Edition

Nintendo-Classic-Mini

Nachdem das halbe Netz nach Ankündigung des Mini-NES durchgedreht ist, hat Nintendo gleich mal mit einem Werbespot nachgelegt. Und meine anfängliche Skepsis, mir einen 69€-Staubfänger zuzulegen, weicht immer mehr der Vorfreude, Bubble Bobble in HD spielen zu können.

Hol‘ dir die 80er ins Haus, wenn das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System am 11. November in den Handel kommt. Das klassische NES … als Mini-Nachbildung von Nintendos beliebter TV-Konsole. Mit dem enthaltenen HDMI-Kabel lässt sich das System direkt an einen hochauflösenden Fernseher anschließen und fesselt Videospiele-Fans sogleich mit 30 bereits vorinstallierten Spielen…

„Braun Series 3″ – Bereit, wenn du es bist (Anzeige)

BraunSeries3

An meine erste Rasur kann ich mich nur dunkel erinnern: Irgendwas mit Flaum, Schaum, ungelenken Moves und ein paar Tropfen Blut. So wie es den meisten Jungs wohl ergeht (von Ausnahmen wie meinem damaligen Nebensitzer  T. aka „das Mohnbrötchen“ abgesehen) und weit entfernt von einem epischen Initiationsritus, das mich in die Welt der Erwachsenen eingeführt hätte und wie es der Clip für den Braun Series 3 schön auf die Schippe nimmt:

(Adblocker deaktiveren, um das Video zu sehen. Thx!)

Der Bolide von Braun ist natürlich nicht nur speziell für Flaumträger konzipiert, sondern dank MicroComb Technologie (zwei Reihen mit feinen Rillen umgeben einen unabhängig beweglichen Mitteltrimmer) und 3-fach-Schersystem auch für urwaldartigen Wildwuchs oder 3-Tage- Bärte geeignet. Außerdem mit an Bord ein Präzisionsmodus für „schwierige“ Stellen (wie z.B. unter Kinn und Nase), bei dem eine der beiden Scherfolien eingezogen wird, was den aktiven Teil des Scherkopfs für eine präzise Rasur verschmälert.

Persönlich habe ich den Series 3 noch nicht ausprobiert, aber wenn ich mich irgendwann mal von meinem einmal-pro-Woche-mit-dem-Langharrschneider-über-den-kompletten-Kopf-Style verabschiede, kommt der Braun in die engere Auswahl.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Braun.

Your Phone Is Now A Refugee’s Phone – Die Reise eines Geflüchteten in seinem Smartphone erzählt

refugee-phoneTolles Storytelling der BBC, die die Reise eines/einer Geflüchteten innerhalb seines/ihres Smartphone erzählt. Ich kann mir gut vorstellen, das wir in Zukunft solche Formate (oder wie neulich das Musik-Video) noch öfter sehen werden.

„If you had to flee your country, what’s the one piece of technology you would take with you? This striking film, designed to watch on a mobile phone, helps the viewer to experience with immediacy the confusion and fear facing refugees making a perilous journey by boat. Your phone is now a refugee’s phone. Text messages arrive from your family. Suddenly someone contacts you on WhatsApp warning you to turn back. But are they right? Your lifeline is a phone with no signal that’s rapidly running out of battery.
The film is based on research conducted by BBC Media Action, in partnership with DAHLIA, to help humanitarian agencies be aware of the communication issues of refugees in transit. It found that access to internet, mobile networks and social media are critical in helping people feel more informed and better connected…“


Direktlink: Your phone is now a refugee’s phone [watch on a mobile] (via @masumaahuja)