Kurzfilm „Sparked“ – Live-Interaktion zwischen Mensch und Quadrocopter

Zehn Quadrocopter der ETH Zürich Flying Machine Arena als Lampenschirme verkleidet im Kurzfilm „Sparked“, der in Kooperation mit dem Cirque du Soleil und den Verity Studios und ohne Hilfe von CGI entstanden ist. Wem der Anfang zu lahm ist, ab Minute 1:29 beginnt die Flugrobo-Action. Ein Blick hinter die Kulissen bzw. Technologie gibts hier. Ach ja: Weder Mensch noch Roboter wurden bei Herstellung des Films verletzt.


YouTube: Live Interaction Between Humans and Quadcopters (via Automaton)

Cirque du Soleil, ETH Zurich, and Verity Studios have partnered to develop a short film featuring 10 quadcopters in a flying dance performance. The collaboration resulted in a unique, interactive choreography where humans and drones move in sync. Precise computer control allows for a large performance and movement vocabulary of the quadcopters and opens the door to many more applications in the future.

Schreibe einen Kommentar