Wie es an Bord der ISS um Mitternacht aussieht

space-station

Über fünf Monate ist ESA-Astronaut Alexander Gerst schon an Bord der ISS. Wer ihm bei Twitter folgt, weiß, dass er in seiner Freizeit gerne mal fotografieren geht schwebt. So auch neulich zur Geisterstunde, als er ein paar Fotos von der Raumstatation im nächtlichen Ruhezustand geschossen hat. Dazu passend einer meiner Lieblings-Tweets:

Wenn ich regungslos schwebe ohne etwas zu berühren, kann ich spüren wie mein gesamter Körper im Rhythmus meines Herzschlags pulsiert.

— Alexander Gerst (@Astro_Alex) 1. November 2014

Schreibe einen Kommentar