Tragikkomisches aus dem Bundestag: Abgeordnete über die Vorratsdatenspeicherung

Die Bundesregierung will (mal wieder) die Vorratsdatenspeicherung. Gespeichert werden sollen IP-Adressen, Standortdaten vom Handy, wer mit wem wann und wie lange telefoniert, dazu SMS samt Gerätekennung. Extra 3 hat Bundestagsabgeordneten dazu ein paar Fragen gestellt. Heraus kommt ein tragikkomischer Mix aus Arroganz und Ahnungslosigkeit und SPD Abgeordnete präsentieren ein Rückgrat-Implantat aus Gummi, das es im Bundle mit dem Koalitionsvertrag gab.


YT: Der kleine Mann im Bundestag: Vorratsdatenspeicherung (via campact)

2 Gedanken zu „Tragikkomisches aus dem Bundestag: Abgeordnete über die Vorratsdatenspeicherung

Schreibe einen Kommentar