Google veröffentlicht Quellcode seiner künstlichen Intelligenz „DeepDream“ und das Netz halluziniert

Foto: Kyle McDonald

Neulich hat Google gezeigt, was ein künstliches neutrales Netz beim „Halluzinieren“ in Bildern erkennt. Inzwischen gibts den Quellcode als Open Source bei GitHub und im Netz wird seither unter dem Hashtag #deepdream psychedelische Inception-Art veröffentlicht, zum Beispiel bei RedditTwitter oder Facebook. Eine schöne Auswahl hat auch der Telegraph. Update: Experimente mit klassischer Kunst und Google Street View von Kyle MacDonand. Wer ohne technischen Aufwand selbst experimentieren möchte, kann dies bei Update: Psychic VR Lab oder Deep Neural Net Dreams tun.

Foto: @turbojedi
Foto: @felipehoffa
Foto: @johnmendonca

Update: Journey through the layers of the mind (Animation)


Direktlink: Journey through the layers of the mind 

(via Waxy)

Schreibe einen Kommentar