„One Stroke“ – Die Braun Speed Challenge (Werbung)

braun-series-9

Vor 25.000 Jahren haben sich die Menschen mit geschliffenen Feuersteinen, Steinmessern, Muschelschalen und Haifischzähnen die Haare aus dem Gesicht geschabt. Glücklicherweise hat sich seitdem bei Rasieren ein klein wenig getan, so dass die Prozedur inzwischen doch einen Tick hautfreundlicher und schneller von der Hand geht als bei unseren Vorfahren. Trotzdem verbringt ein Mann durchschnittlich noch deutlich über 3000 Stunden seines Lebens damit, sich zu rasieren. Nur mal so zum Vergleich: Alle 62 Episoden von Breaking Bad dauern zusammen ca. 49h…

An dieser Stelle kommt das Unternemen Braun aus Schwalbach ins Spiel, das seit Gründung Anfang der 1920er daran arbeitet, Rasieren angenehmer und schneller zu machen. Ende 2014 hat Braun das Geschwindigkeitsdings auf die Spitze getrieben und verspricht mit dem Braun Series 9 den effizientesten und
 hautschonendsten Elektrorasierer der Welt (getestet an 3-Tage-
 Bärten). Vier Scherelemente, eine innovative Präzisionsscherfolie, eine Sonic-Technologie mit 10.000 Mikrovibrationen, ein kraftvoller Langhaartrimmer und ein leistungsstarker Li-Ion-Akku sollen für eine gründliche und gleichzeitig sanfte Rasur sorgen.

Um den Beweis anzutreten, wie flott der Series 9 unterwegs ist, hat Braun den vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel zu einer Speed-Challenge eingeladen: Auf einer entlegenen Rennstrecke bei Barcelona sitzt Vettel in einen Formel-1-Wagen, während ein Helikopter mit einem Schiffscontainer am Haken über ihm kreist. Die Challenge beginnt, als der Hubschrauber den Container aushakt, der im freien Fall auf Vettel zurast, während dieser sich noch schnell eine Rasur gönnt. Aber seht selbst…


(Adblocker deaktiveren, um das Video zu sehen. Danke!)

Dieser Artikel wurde gesponsert von Braun

Schreibe einen Kommentar