Bärte trimmen in Stop-Motion: Braun präsentiert neue Styling Tools (Werbung)

Braun_BeardTrimmer

Vor ein paar Tagen haben wir erst darüber gesprochen, dass ein Mann durchschnittlich über 3000 Stunden seines Lebens für Rasieren aufwendet. Da war noch nicht mal die Zeit mit eingerechnet, die viele Männer für einen perfekt getrimmten Bart mit präzisen Konturen investieren. Oder dass bei der Fellpflege inzwischen auch Rücken, Brust, Bauch und andere behaarte Körperpartien eine – sorry – wachsende Rolle spielen. In haarigen Zeiten wie diesen ist es deshalb nicht unbedingt verkehrt, dass richtige Werkzeug zur Hand zu haben: Braun möchte mit seinen neuen Stylingprodukten Männern die Möglichkeit geben, „ganz eigene Style-Standards zu setzen“.

Ob das dann so aussieht, wie in folgendem, schick gemachten Stop-Motion-Clip, den Braun in Zusammenarbeit mit dem vierfach Oscar-prämierten Animationsstudio Aardman Animations und dem Berliner Electronic Music Artist Gramatik produziert hat, steht auf einem anderen (Scher-)Blatt. Mithilfe von über 70 männlichen Models erzählt das Video „eine rasante Geschichte über Präzision und Kreativität im Zusammenhang mit Bartstyling und Rasur.“ Seht selbst:


(Adblocker deaktiveren, um das Video zu sehen. Danke!)

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sein Fell zu optimieren, findet nähere Infos über den Braun Bartschneider (25 Längeneinstellungen zwischen 1 mm und 20 mm), den Braun Multigroomer (Rasieren, Stylen und Trimmen in einem Gerät), den Braun Haarschneider (zwei Trimmaufsätze, 17 Längeneinstellungen von drei bis 35 Millimeter), den Braun Bodygroomer (Kombination aus elektrischem Bodytrimmer und Nassrasur) und das Braun Body Grooming Kit (epilieren, trimmen und rasieren) auf der Webseite von Braun.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Braun

Schreibe einen Kommentar