Tortaler Krieg gegen die AfD: Beatrix von Storch getortet

AfD-Vizes Beatrix von Storch und Albrecht Glaser getortet Ein Aktivist von Peng Collective hat am 28.2.2016 bei einem Treffen der AfD im Pentahotel in Kassel die AfD-Vizes Beatrix von Storch und Albrecht Glaser getortet: „Wer den moralischen Grenzübertritt verhindern will, muss notfalls auch von der Sahnetorte Gebrauch machen. So steht es im Gesetz. Denn wer das HALT an unserer ethisch-moralischen Grenze nicht akzeptiert, der ist ein Angreifer. Und gegen Angriffe müssen wir uns verteidigen…“


Direktlink: Tortaler Krieg gegen die AfD: Beatrix von Storch getortet

Direktlink: Tortaler Krieg gegen die AfD: Beatrix von Storch getortet (Variante)

Auf die Frage, ob die Aktion notwendig gewesen sei und ob das nun Alltag werden solle, sagte der Aktivist:

“Kein Aktivist will einen Politiker torten. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Sahnetorten. Und derzeit ist der Gebrauch von Torten das moralische Gebot der Stunde. Der Tortenwurf ist letztes Mittel am Grenzbaum zur Unmenschlichkeit und dringlichster Ausdruck direkter Demokratie.”


Update: Tortenstorch auf ihrer FB-Seite

tortenstorch_2

3 Gedanken zu „Tortaler Krieg gegen die AfD: Beatrix von Storch getortet

Schreibe einen Kommentar