AIDA präsentiert: Drone-Racing auf einem Kreuzfahrtschiff (Anzeige)

Drone

Inspiriert von diesem Star Wars-artigen Drone-Race haben letztes Jahr in einem Park in unserer Nähe ein paar Nerds einen Par­cours für ihre Quadrocopter aufgebaut. Zwischendurch haben sie interessierte Laien wie mich zum Ausprobieren kurz an die Fernsteuerung gelassen. Hat Spaß gemacht, war aber trotz meiner Erfahrung mit RC-Flugzeugen (und Playstation) gar nicht mal so einfach.

Umso größer mein Respekt vor den Skills der beiden Profis im nachfolgenden Video, die sich mit Racing-Drohnen vom Typ Vortex 250 Pro (Spitzengeschwindigkeit bis zu 120 km/h!) ein irrwitziges Wettrennen an Bord der AIDAprima liefern. Bei der wilden Jagd über Deck, Beach Club, durch Theatrium, Restaurants und Spa zeigen sie das Kreuzfahrtschiff aus teilweise extremen Perspektiven. Mein Highlight ist der Flug durch die Wasserrutsche, aber seht selbst:

(Adblocker deaktiveren, um das Video zu sehen. Thx!)

Entstanden ist das Video bereits im April 2016 während der Überfahrt der AIDAprima nach Hamburg. Die beiden Piloten Alex Wulf und Detlef Wormstall haben dabei die Drohnen mit Hilfe von VR-Brillen geflogen. Zusätzlich zu den Onboard-Kameras wurden für den Dreh noch stationäre Streckenkameras plus eine weitere Kamera-Drohne eingesetzt. Ein „Making of“ findet ihr im Youtube-Channel von AIDA – Kreuzfahrten. Die Musik im Video kommt übrigens von The Everlasters und heißt „Ordinary Tribe“.

Wer jetzt noch wissen möchte, was die AIDAprima neben Drohnenrennen und extravaganten Fahrradtouren sonst noch so zu bieten hat, kann neben der Website auch bei Facebook, Twitter und Instagram vorbeischauen.

Dieser Artikel wurde gesponsert von AIDA

Schreibe einen Kommentar