Amazon Alexa spricht aus singendem Roboter-Fisch


Direktlink: The Future (via Maik)

Ob Siri, Google Now, Cortana (Microsoft) oder Alexa (Amazon): Um uns den Alltag zu erleichtern, setzen die großen Player zunehmend auf digitale Assistenten. Das funktioniert mal besser mal schlechter. Was die Künstlichen Intelligenzen dagegen eint, ist ihre kalte Gesichtslosigkeit. Zumindest für Amazons Assistenz-Lautsprecher Alexa hat Brian Kane mit seinem Hack Abhilfe geschaffen. Mit dem zuvor singenden Gummifisch kann man nun prima über Wetter und Nachrichten plaudern und vieles mehr. Die Zukunft wird großartig!

Schreibe einen Kommentar