#Zeitschenken – Der Edeka Weihnachtsspot (Anzeige)

zeitschenken_1

Langsam beginnt die Vorweihnachtszeit. Wie aus dem Nichts auf einen Schlag überall Adventskalender und Lebkuchen und bei uns im Viertel bauen sie gerade den Weihnachtsmarkt auf. Und wie jedes Jahr nehme ich mir fest vor, diesmal alle Geschenke früher als im Jahr zuvor zu besorgen und auch sonst alles zu organisieren. Um einen entspannten Dezember zu verbringen, während alle um mich herum durchdrehen.

Spoiler: Klappt wahrscheinlich sowieso wieder nicht. Könnte durchaus passieren, dass ich wie alle anderen Weihnachts-Opfer bis kurz vor Schluss von A nach B renne, um die drölftausend Dinge zu erledigen, die bis zum 24. erledigt sein wollen. Bei uns kommt noch dazu, dass wir über die Feiertage einmal quer durchs Land von Nord nach Süd fahren „dürfen“…

Auch Edeka widmet dem Thema „vorweihnachtlicher Dauerstress“ seine diesjährige Werbekampagne und schwingt dabei wie schon letztes Jahr bei der Opa-Story wieder ordentlich die Emo-Keule. Die Menschen mögen sich in der hektischen Vorweihnachtszeit doch zurück aufs wirklich Wichtige besinnen, Zeit mit den Liebsten – mit Familie und Freunden – zu verbringen:

(Adblocker deaktiveren, um das Video zu sehen. Thx!)

Ergänzt wird die Kampagne um ein paar weitere Aktionen rund ums #Zeitschenken. So gibts bei Edeka einen sogenannten „Zeitgutschein“. Dabei ist auf der Karten-Rückseite ein freies Feld, das ihr mit persönlichen Zeitgutscheinen (Ausflug, Kino, etc.) befüllen und verschenken könnt. Die Karte kommt mit einem leckeren Schokoherz von Lindt auf der Vorderseite, vom Verkaufspreis (1 Euro pro Gutschein) gehen 30 Cent als Spende an „Ein Herz für Kinder“.

Außerdem gibts auf Facebook und Instagram ein Gewinnspiel, bei dem die Teilnehmer*innen aufgefordert werden, unter dem Hashtag #Zeitschenken Bilder zu posten, die zeigen, wie sie am liebsten Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden verbringen. Zu gewinnen gibt es 100 Edeka Einkaufsgutscheine im Wert von 100 Euro für ein gemeinsames Festessen mit Freunden und Familie.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Edeka.

Schreibe einen Kommentar