Öffentliche Urinale mit integriertem Minigarten

uritrottoir_2

uritrottoir_1

Wildpinkler nerven. Wer in Gegenden mit hohem Nachtschwärmer-Anteil wohnt oder unterwegs ist, weiß, wovon ich spreche. Aber was dagegen tun? Während auf St. Pauli an ein paar Wänden mit superhydrophobem Lack experimentiert wurde, der den Urin zurückspritzt, versucht es Uritrottoir in Paris mit öffentlichen Bio-Pissoirs mit integriertem Mini-Garten:

The so-called Uritrottoir is more than just a public urinal. The flashy red boxes, which have already been installed at the Gare de Lyon, come with a miniature garden on top, allowing the user to gaze at a natural plant display while relieving himself. Filled with straw or wood chips to absorb the liquid, the content of the boxes later turns into a natural fertilizer, which might be used in public parks or gardens. Another pleasant side-effect of the material is a dramatic reduction in smell.

Hübsche Idee, wobei mir der Ansatz in St. Pauli dann doch eine Spur besser gefällt…

1 Gedanke zu “Öffentliche Urinale mit integriertem Minigarten

Kommentar verfassen