Mit GIFs Gebärdensprache (kennen)lernen

cool

Zum Kennenlernen der Gebärdensprache American Sign Language (ASL) hat Giphy eine Sammlung von 2.000 animierten GIFs aus der der Serie Sign With Robert mit Untertiteln versehen und hochgeladen. ASL wird z.B. in den USA, Kanada, Mexiko, Hongkong, Ghana, Nigeria und auf den Philippinen verwendet – und künftig von mir beim Twittern, Mailen und Chatten. Das Zeit-Blog „Teilchen“ dazu:

Für die Bibliothek hat Giphy Videos aus der Serie Sign With Robert des US-Schauspielers und Pädagogen Robert DeMayo mit Untertiteln versehen und sie in Gifs konvertiert … Sie zeigen einzelne Wörter oder Sätze in der amerikanischen Gebärdensprache, genannt ASL, die sich dann einfach nachahmen lassen. Denn bei Gebärdensprachen sind einzelne Bewegungen besonders wichtig, die sich von Fotos nur schwer ablesen lassen. Die Gifs sollen hier Abhilfe schaffen.

„Gifs machen sich als ein visuelles und nicht an Ton gebundenes Format zum perfekten Medium für Gebärdensprache“, sagte Hilari Scarl, Regisseurin und Produzentin Sign With Robert der Website Mashable. Die Bildschleifen ermöglichten es durch Wiederholungen zu lernen – sowohl für hörende als auch für gehörlose Menschen.

(via Daniel & Netzpolitik)

Kommentar verfassen