Der Fuck-You-Fahrradweg von Mannheim

Mannheim macht Ernst im Kampf um den beschissensten Radweg des Jahres und katapultiert sich mit diesem verkehrsplanerischen Highlight auf die Pole Postion. Und ich dachte, hier bei uns in Hamburg seien die Radwege schlimm.

Update:


(Quelle: reddit | via Schlecky)

1 Gedanke zu “Der Fuck-You-Fahrradweg von Mannheim

  1. Ich finde es interessant, wie hier Stimmung gemacht wird, obwohl man die Gegebenheiten vor Ort nicht kennt.
    Vor der Bahn befindet sich ein barrierefreier Bahnsteig, der eine gewisse Höhe hat. Vor dem Bahnsteig zeigt das Fahrradzeichen an, dass man besser zwischen die Schienen wechselt, da sonst die Gefahr besteht, mit der Pedale am Bahnsteig hängen zu bleiben. Die Straße ist recht eng und ich finde die Lösung in Anbetracht der Umstände recht gelungen. Es wird auch den Autofahrern angezeigt, dass es okay ist, wenn Radfahrer mitten auf dem Fahrstreifen fahren. Ich bin dort selbst schon mit dem Rad gefahren und weiß, wovon ich rede. Alternative wäre vielleicht gewesen, Radfahren an dieser Stelle zu verbieten oder die Haltestelle eben nicht barrierefrei auszubauen. Und nach der Haltestelle zeigt ein Pfeil wieder an den Fahrbahnrand neben den Schienen.

Kommentar verfassen