Darwin Award verdächtig: Rapper dreht in Dortmund unangemeldet Gangster-Video [Update: Es handelt sich anscheinend um ein Hochzeitsvideo]

Maybe, just maybe nicht die schlauste Idee einen Tag nach dem Anschlag auf den Bus des BVB mitten in Dortmund ein Rap-Video zu drehen. Unangemeldet. Mit Airsoftguns. [Update: Polizei hat sich korrigiert, es wurde anscheinend ein Hochzeitsvideo gedreht. Siehe Absatz unter dem Video]

Auf Anfrage von DER WESTEN sagte Gunnar Wortmann von der Polizei Dortmund, dass ein szenebekannter Rapper in der Dortmunder Innenstadt ein Musikvideo mit realistisch aussehenden Waffen gedreht hätte. Der Rapper sei mit Bekannten, zwei Autos und Gewehren durch die Stadt gefahren. Daraufhin hat es mehrere Notrufe gegeben, „weil die beteiligten Männer südländisch aussahen und längere Bärte trugen“. Das Spezialeinsatzkommando, ohnehin momentan durch den BVB-Anschlag in Alarmbereitschaft, hätte sich dann in den Einsatz eingeklinkt und die Männer gestoppt. Unter den Augen zahlreicher Schaulustiger legen dabei Streifenpolizisten mit Beteiligung des SEK mindestens drei Männern Kabelbinder an, während die auf dem Boden liegen. Ein Mann bekam anschließend einen Platzverweis, eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und eine „ordentliche Ansage, wie deplatziert diese Aktion war“, sagt Wortmann.

[Update: Es wurde anscheinend ein Hochzeitsvideo gedreht]

Erst teilte die Dortmunder Polizei mit, dass es sich bei den Aufnahmen um den Videodreh eines szenebekannten Rappers gehandelt habe. Doch jetzt ist klar: Es war alles ganz anders. Am Donnerstag korrigiert sich die Polizei nun. Die Aufnahmen wurden für eine indische Hochzeit gedreht. Das klingt schlüssig. Denn in dem Einsatz-Video, das bei Facebook geteilt wurde, tragen die am Boden liegenden Männer bunte Turbane und lange Bärte. Aus Kommentaren unter dem Video erfährt man außerdem, dass der orangefarbene Sportwagen immer vor dem Laden steht, vor dem der Einsatz stattgefunden hat. Der Besitzer des Autos soll demnach auch Besitzer des Großhandels Bullet Europe sein. Auch er trägt einen indischen Namen. Saß also in dem orangefarbenen Lamborghini ein Bräutigam mit seiner Braut?

2 Gedanken zu “Darwin Award verdächtig: Rapper dreht in Dortmund unangemeldet Gangster-Video [Update: Es handelt sich anscheinend um ein Hochzeitsvideo]

Kommentar verfassen