Game of Thrones, Season 4 – VFX breakdown


Vimeo: Game of Thrones, Season 4 – VFX breakdown

Zur vierten Staffel hatte ich neulich schon den VFX Breakdown von Mackevision aus meiner alten Heimat Stuttgart. Hier präsentieren nun noch Rodeo FX ihren Anteil an den VFX, für den sie gerade zurecht einen Emmy für „Outstanding Special and Visual Effects“ eingestrichen haben. Damit ist dann aber auch gut mit Season 4, ich schwör.

Lego Roboter Band spielt Depeche Mode


YouTube: Toa Mata Band – Episode3 (via Blogrebellen)

Eigentlich hätte in die Headline „Bionicle“ statt „Roboter“ gehört, aber den Unterschied kennen wahrscheinlich nur die Kinder bzw. Eltern unter euch. Wie dem auch sei: Hier die Toa Mata Band mit ihrem Cover von Everything Counts.

Toa Mata Band is known as the World’s first LEGO robotic band controlled by Arduino Uno which is hooked up to a MIDI sequencer. In this video, the third episode, the robots are playing some unconventional drum-percussions made by some food packaging are captured by a contact microphone (piezo) and processed in real time in the D.A.W. Ableton Live. A brand new device appears for the first time, it’s a moving platform on x-axis, made of Lego bricks, gears and servo motors that permits to move with semitones-steps the tiny synth.
The song is a cover of the famous synth-pop band Depeche Mode, it’s a personal tribute to the band who made my days in the 80’s.

Planschen mit dem Schrecken vom Amazonas

Creature-from-the-Black-Lagoon_13
Quelle: http://images.google.com/hosted/life/96bd7931f22596be.html

In meiner Kindheit zählte „Der Schrecken vom Amazonas“ mal zu meinen Lieblingsmonsterfilmen. Der Grusel hielt sich zwar schon damals in Grenzen, aber wir hatten nur drei Programme, nachts Sendeschluss und kein Internet (immerhin hatte ich einen Akustikkoppler, mit dem ich mich trotz Horror-Tarifen der Deutschen Bundespost mit 1200 Baud in Mailboxen einwählte). Spulen wir ein paar Jahrzehnte vor: Vorhin im Life-Archiv bin ich bei ein paar Fotos hängen geblieben, die wohl während der Dreharbeiten entstanden sind. Meine Erinnerungen sind schwarzweiß – ob deshalb die Bilder auf mich wirken, wie aus dem Instagram-Account eines Kiemenmenschen, der Selfies aus dem Badeurlaub postet?

Weiterlesen …