Hallo Welt – Interweb3000 reloaded!

Jetzt bin ich doch wieder beim selbstgehosteten WordPress-Blog unter eigener Domain gelandet. Das hat aber wenig bis nichts mit  „Internet zurückerobern“ zu tun, was in letzter Zeit gerne mal propagiert wird. Mir ist blogger.com einfach langweilig geworden, das CMS zu limitiert. Ein bisschen Abschiedsschmerz ist dabei, der hält sich aber in Grenzen. Seit meiner Bilderlöschaktion – wer sitzt schon gerne auf ein paar Gigabyte Sprengstoff –  ist mein Archiv dort so verstümmelt, daß mir das Blättern in meinem kleinen Verzeichnis der coolen Dinge und Kuriositätenkabinett kein Spaß mehr macht. Deshalb werde ich wohl auch nichts von dort importieren.

Für das neue alte Blog habe ich mir ein paar Sachen überlegt, die aber noch nicht spruchreif sind. Das  „Design“ ist noch provisorisch, aber immerhin responsive. Für Feed-Leserinnen ändert sich nichts, der Feed läuft unter der alten Adresse weiter. So, das war’s erstmal, ich mach mal weiter mit Bloggen.