Über die Wahrscheinlichkeit in der EU durch einen Terroranschlag zu sterben

Ohne das Leid von Opfern und deren Angehörigen zu relativieren: Mediale und politische Panikmache (und daraus resultierende Einschränkung von Grundrechten…) vs. reale Bedrohung. Oder anders ausgedrückt:

In Russland gibts Automaten für Fake Instagram Likes und Follower

Like mich doch am Arsch: Wenn Kunst von der Realität eingeholt wird: In Einkaufszentren in Russland stehen Automaten, an denen man sich u.a. Likes und Follower für Instagram und VKontakte (quasi das russische Facebook) kaufen kann.


(50 Rubel sind zur Zeit rund 80 Cent)

Der wohl beste Wasserrutschen-Move aller Zeiten

Ich mag Wasserrutschen, bin aber eher Spezialist für Freibad-Pommes. Deshalb bin ich mir auch nach  x-mal anschauen weiter unschlüssig: Haben wir es hier mit dem coolsten Wasserrutschen-Move aller Zeiten zu tun oder doch „nur“ mit einem elaborierter Fake. Was meint ihr?

(via Tyrosize & Christian)

Mit dem Kinderfahrrad auf der U-Bahn: Berlin Kidz – Im A Rider


PARADOX von den Berlin Kidz radelt als Spider-Man verkleidet mit neuem Bike durch seine Hood. Anschließend wird das Rad verchromt und in die Molecule Man Skulptur von Jonathan Borofsky in der Spree gehängt. Würde ich jetzt nicht unbedingt zur Nachahmung empfehlen, aber Spider-Man, Spider-Man does whatever a spider can…

P.S. Das Video ist neu, die Aktion von letztem Jahr. Die lokale Presse berichtete.

(via Berlingraffiti & Rudi)

40 Jahre Hip Hop in einem Mashup aus 150 Songs

The Hood Internet haben 40 Jahre Hip Hop zu einem exzellenten Medley aus 150 Songs von 100 Artists gemixt. Knapp vier Minuten Rap galore:

Over 150 songs from more than 100 artists representing 40 years of hip hop all crammed into 4 minutes. It’s not a chronological history of hip hop. It’s rappers from different eras finishing each other’s rhymes over intersecting beats, all woven together to make one song.

Featuring:
2 Pac, 50 Cent, A Tribe Called Quest, Afrika Bambaataa, Audio Two, AZ, Beastie Boys, BG, Big Pun, Biz Markie, Black Rob, Black Sheep, Blackstreet, Bobby Shmurda, Boogie Down Productions, Busta Rhymes, Cali Swag District, Cam’ron, Chamillionaire, Chance The Rapper, Clipse, Common, Craig Mack, Cypress Hill, David Banner, De La Soul, Dead Prez, Digable Planets, Digital Underground, DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince, DJ Kool, DJ Quik & Kurrupt, DMX, Doug E Fresh, Dr. Dre, Drake, Eazy-E, Eminem, Eric B. & Rakim, Funky 4+1, Gang Starr, Geto Boys, Grandmaster Flash & The Furious Five, GZA, House of Pain, Ice Cube, J-Kwon, Jadakiss, Jay Electronica, Jay-Z, JJ Fad, Juvenile, Kanye West, Kendrick Lamar, Kid Cudi, KRS-One, Lauryn Hill, Lil Jon & The Eastside Boys, Lil Kim, Lil Troy, Lil Wayne, LL Cool J, Ludacris, Madvillain, MC Shan, Meek Mill, MF DOOM, Missy Elliott, Mobb Deep, Montell Jordan, MOP, Nas, Naughty By Nature, Nelly, Nicki Minaj, Notorious BIG, NWA, Ol Dirty Bastard, Outakst, Pete Rock & CL Smooth, Petey Pablo, Pharaohe Monch, Public Enemy, Puff Daddy, Quad City DJs, Rich Boy, Rick Ross, Rob Base & DJ E-Z Rock, Run-DMC, Salt N Pepa, Scarface, Schoolly D, Sir Mix-A-Lot, Skee-Lo, Slick Rick, Snoop Dogg, Soulja Boy, Sugarhill Gang, T La Rock, T-Wayne, T.I., Terror Squad, The Fat Boys, The Fatback Band, The Fugees, The Game, The Pack, The Pharcyde, The Roots, Three 6 Mafia, Tone Loc, Tyga, UGK, Usher, UTFO, Warren G, Whodini, Wreckx-N-Effect, Wu-Tang Clan, Ying Yang Twins, Young Gunz

(via Blogbuzzter)

Zwei Schlagzeilen zur versuchten Abschiebung in Nürnberg


Ihr habt es mitbekommen: Am Mittwoch wurde in Nürnberg ein 20-jähriger Afghane von der Polizei aus dem Klassenzimmer einer Berufsschule geholt, weil er abgeschoben werden sollte. Nachdem seine Mitschüler*innen Widerstand leisteten und Sitzblockaden bildeten, setzte die Polizei Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Wie die lokale Presse am nächsten Tag titelten, seht ihr oben im Foto. Vielleicht sollten wir der BILD-Redaktion einen Sommerurlaub in Afghanistan crowdfunden. Die haben dort bombiges Wetter und total sicher ist es ja auch.

P.S. Inzwischen hat ein Gericht entschieden, dass der Mann nicht in Abschiebehaft muss.

(Foto: Kevin Crafts | via BILDblog)

Scheissentag

Der großartige Ernst Jandl, Großmeister vong Sprache her, mit „von Zeiten“ aus seinem 1980 erschienen Album „him hanflang war das wort“.

sein das heuten tag sein es ein scheißen tag
sein das gestern tag sein es gewesen ein scheißen tag ebenfalz
kommen das morgen tag sein es werden ein scheißentag ebenfalz
und so es sein aufbauen sich der scheißen woch
und aus dem scheißen woch und dem scheißen woch
so es sein aufbauen sich der scheißen april
und es sein anhängen sich der scheißen mai
und es sein anhängen sich der scheißen juni scheißen
juli august etten zetteren
so es sein aufbauen sich der scheißen jahr
und auf allen vieren der scheißen schalten jahr
und haben jeden der scheißen jahr darauf einen nummeron
neunzehnscheißhundertsiebenundsiebzigscheiß
scheißneunzehnhundertscheißachtundscheißsiebzigscheiß
so es sein aufbauen sich der scheißen leben
schrittenweizen hären von den den geburten
und sein es doch wahrlich zum tot-scheißen

(via FernSehErsatz)