PBS Off Book: Will 3D Printing Change the World?


YouTube: Will 3D Printing Change the World?

Schöner Mischmasch aus Zusammenfassung und Einführung in 3D-Printing und Ausblick auf die Zukunft – eins meiner Lieblingsthemen. Wer im Thema drin ist, erfährt zwar wenig bis nichts Neues, ich hab die siebeneinhalb Minuten aber trotzdem gerne angeschaut.

Much attention has been paid to 3D Printing lately, with new companies developing cheaper and more efficient consumer models that have wowed the tech community. They herald 3D Printing as a revolutionary and disruptive technology, but how will these printers truly affect our society? Beyond an initial novelty, 3D Printing could have a game-changing impact on consumer culture, copyright and patent law, and even the very concept of scarcity on which our economy is based. From at-home repairs to new businesses, from medical to ecological developments, 3D Printing has an undeniably wide range of possibilities which could profoundly change our world.

Bon Jovi & Skrillex im Goats Yelling Like Humans RMX


YouTube: Bon Jovi – Living On a Prayer [GOAT EDITION]

YouTube: Skrillex – First of the year [GOAT EDITION]

Der Harlem Shake hat die Welt lange genug im Würgegriff gehalten. Jetzt kommen Ziegen, die wie Menschen schreien zurück. In ganz großem Stil. Und danke liebe Paarhufer, dass ich Bon Jovi und Skrillex mal zusammen in eine Überschrift packen durfte.

(via Testspiel & NC)

Maggie Simpson in „The Longest Daycare“


YouTube: The Longest Daycare (via Albotas)

Die Zeiten, in denen ich keine Folge von den Simpsons verpasst habe liegen schon Jahre zurück. Aber so ein Kurzfilm zwischendurch passt schon. War für den Oscar in der Kategorie „Animated Short Film“ nominiert, den dann Disney mit Paperman geholt hat. Übrigens waren alle nominierten Animated Shorts vor den Oscars schon mal offiziell im Netz, sind dann aber auf Druck wieder verschwunden.

Oz „untitled“ – Ausstellung in Hamburg

OZ-1Graffiti-Legende Oz, aktuell mal wieder vor Gericht, stellt vom 01.03. bis 27.04.2013 in der Hamburger OZM Gallery aus. Die Einnahmen sollen bei den Prozesskosten helfen. Ich werde da sicher mal vorbeischauen, denn vom Soli-Faktor mal abgesehen: OZ und Leinwand, da entwickelt sich vielleicht was.

Wat mutt, dat mutt! Oz, seines Zeichens unbezwingbarer und kreativer Sturkopf, arbeitet unablässig an seinem Werk im öffentlichen Raum. So bleibt es nicht aus, dass er sich aktuell wieder für seine Malereien vor Gericht verantworten muss. Zum Ausgleich dazu hat Oz den ganzen Februar hindurch im OZM Werke produziert, um die gewaltigen Prozesskosten zu stemmen. Die OZM Art Space Gallery lädt alle dazu ein, sich ein eigenes Bild des Phänomens Oz zu machen.

(via urbanshit)

Untertagebau in New York – Fotos vom Ausbau der Subway

batcave-1In New York wird gerade das Subway-Streckennetz ausgebaut und im Zuge dessen unterirdisch in großem Stil gesprengt, gebohrt und mit schwerem Gerät gebaggert. In Gotham City werden deshalb schon Befürchtungen laut, daß womöglich das eine oder andere historische Gebäude plötzlich von der Erde verschluckt wird. Die Metropolitan Transportation Authority hat jetzt ein (neues) Flickr-Album unter CC-Lizenz von den Bauarbeiten veröffentlicht und bei den Fotos von Patrick Cashin wird wohl nicht nur Bruce Wayne in seiner Batcave der Kiefer runterklappen… [UPDATE: In Focus hat noch mehr davon]

Progress continues on the East Side Access project as of February 12, 2013. The project will allow the Long Island Rail Road to access Grand Central Terminal for the first time. These photos shows work on the caverns underneath Grand Central Terminal that will house a future concourse for arriving and departing Long Island Rail Road trains. Photos: Metropolitan Transportation Authority / Patrick Cashin.

Hier ein noch paar meiner Favoriten…

Weiterlesen …

Fotos von der WE ❤ 8BIT Retro Games Art Show

8-bit-3

Wie versprochen ein paar Impressionen von der WE ❤ 8BIT Retro Games Art Show. Zur Vernissage hatte ich es nicht geschafft, dafür aber am Sonntagnachmittag. Insgesamt eine gelungene Ausstellung, auch wenn mir teilweise zu „Super Mario-lastig“. Da finde ich die 8-Bit-Art in meinem Reader z.B. im Stil von Max Capacity interessanter.

Die Lichtverhältnisse waren zum Fotografieren eher mittel – zumindest für Smartphones. Deshalb auch nur ein paar Bilder von meinem Instagram-Account. Fotos aller Exponate gibts auf der Facebook-Seite von WE ❤ 8BIT, außerdem noch ein Album mit designten Papp-Cartridges, die versteigert worden sind.

Weiterlesen …

Hallo Welt – Interweb3000 reloaded!

Jetzt bin ich doch wieder beim selbstgehosteten WordPress-Blog unter eigener Domain gelandet. Das hat aber wenig bis nichts mit  „Internet zurückerobern“ zu tun, was in letzter Zeit gerne mal propagiert wird. Mir ist blogger.com einfach langweilig geworden, das CMS zu limitiert. Ein bisschen Abschiedsschmerz ist dabei, der hält sich aber in Grenzen. Seit meiner Bilderlöschaktion – wer sitzt schon gerne auf ein paar Gigabyte Sprengstoff –  ist mein Archiv dort so verstümmelt, daß mir das Blättern in meinem kleinen Verzeichnis der coolen Dinge und Kuriositätenkabinett kein Spaß mehr macht. Deshalb werde ich wohl auch nichts von dort importieren.

Für das neue alte Blog habe ich mir ein paar Sachen überlegt, die aber noch nicht spruchreif sind. Das  „Design“ ist noch provisorisch, aber immerhin responsive. Für Feed-Leserinnen ändert sich nichts, der Feed läuft unter der alten Adresse weiter. So, das war’s erstmal, ich mach mal weiter mit Bloggen.