Beat Blox – Mit Bauklötzchen Beats auf Plattenspielern bauen

Beat-Blox-Holmquist

Beat Blox ist ein Projekt von Per Holmquist, um spielerisch mit Beats zu experimentieren: Einfach Klötzchen auf drei Plattenspielern verteilen, den Rest erledigen die per Arduino kontrollierten und mit Abstandssensoren ausgerüsteten Turntables. (via Creative Applications

BEAT BLOX from Per Holmquist on Vimeo.

Beat Blox exhibited at Beckmans College of Design from Per Holmquist on Vimeo.

Game of Thrones, Season 4 – VFX breakdown


Vimeo: Game of Thrones, Season 4 – VFX breakdown

Zur vierten Staffel hatte ich neulich schon den VFX Breakdown von Mackevision aus meiner alten Heimat Stuttgart. Hier präsentieren nun noch Rodeo FX ihren Anteil an den VFX, für den sie gerade zurecht einen Emmy für „Outstanding Special and Visual Effects“ eingestrichen haben. Damit ist dann aber auch gut mit Season 4, ich schwör.

Lego Roboter Band spielt Depeche Mode


YouTube: Toa Mata Band – Episode3 (via Blogrebellen)

Eigentlich hätte in die Headline „Bionicle“ statt „Roboter“ gehört, aber den Unterschied kennen wahrscheinlich nur die Kinder bzw. Eltern unter euch. Wie dem auch sei: Hier die Toa Mata Band mit ihrem Cover von Everything Counts.

Toa Mata Band is known as the World’s first LEGO robotic band controlled by Arduino Uno which is hooked up to a MIDI sequencer. In this video, the third episode, the robots are playing some unconventional drum-percussions made by some food packaging are captured by a contact microphone (piezo) and processed in real time in the D.A.W. Ableton Live. A brand new device appears for the first time, it’s a moving platform on x-axis, made of Lego bricks, gears and servo motors that permits to move with semitones-steps the tiny synth.
The song is a cover of the famous synth-pop band Depeche Mode, it’s a personal tribute to the band who made my days in the 80’s.