Mit GIFs Gebärdensprache (kennen)lernen

cool

Zum Kennenlernen der Gebärdensprache American Sign Language (ASL) hat Giphy eine Sammlung von 2.000 animierten GIFs aus der der Serie Sign With Robert mit Untertiteln versehen und hochgeladen. ASL wird z.B. in den USA, Kanada, Mexiko, Hongkong, Ghana, Nigeria und auf den Philippinen verwendet – und künftig von mir beim Twittern, Mailen und Chatten. Das Zeit-Blog „Teilchen“ dazu:

Für die Bibliothek hat Giphy Videos aus der Serie Sign With Robert des US-Schauspielers und Pädagogen Robert DeMayo mit Untertiteln versehen und sie in Gifs konvertiert … Sie zeigen einzelne Wörter oder Sätze in der amerikanischen Gebärdensprache, genannt ASL, die sich dann einfach nachahmen lassen. Denn bei Gebärdensprachen sind einzelne Bewegungen besonders wichtig, die sich von Fotos nur schwer ablesen lassen. Die Gifs sollen hier Abhilfe schaffen.

„Gifs machen sich als ein visuelles und nicht an Ton gebundenes Format zum perfekten Medium für Gebärdensprache“, sagte Hilari Scarl, Regisseurin und Produzentin Sign With Robert der Website Mashable. Die Bildschleifen ermöglichten es durch Wiederholungen zu lernen – sowohl für hörende als auch für gehörlose Menschen.

(via Daniel & Netzpolitik)

„We Call It Techno!“ Doku über Entstehung der Techno-Szene in Deutschland von 1988 bis 1993 (frei auf Vimeo)

wecallittechno

In „We Call It Techno!“ aus dem Jahr 2008 rekonstrurieren Maren Sextro und Holger Wick mit Interviews und altem Film- und Fotomaterial die Entstehung der Techno-Szene in Deutschland von 1988 bis 1993 und zeigen Techno als erste Popkultur, die maßgeblich in Deutschland entstanden ist.

Inspiriert durch neue Klänge, neue Technologien und die politischen Ereignisse der Zeit entsteht Anfang der 90er Jahre in Deutschland eine Szene, die euphorisch den Beginn einer neuen Zeit feiert. In Berlin, Frankfurt und auch in vielen anderen Städten Deutschlands basteln die Aktivisten an einer neuen Musik- und Clubkultur rund um die Koordinaten Techno und House.

Auf der Berliner Loveparade 1991 treffen die lokalen Szenen erstmals aufeinander. Der Trend gerät zur Bewegung. Ein deutscher Summer of Love, der schlagartig Lebensläufe ändert und Karrieren loskickt. Das „Prinzip Techno“ steht für Experimentieren, Grenzüberschreitung und Selbermachen. Aus Fans werden DJs oder Party-Veranstalter. Labels werden gegründet, Plattenläden eröffnet. Die Szene wächst. Eine eigene Welt entsteht. Netzwerke abseits der etablierten Strukturen werden gespannt. Für einen Moment lang scheint alles möglich…

WE CALL IT TECHNO! erzählt von der heftigen Entstehungsphase der ersten Popkultur, die maßgeblich in Deutschland entstanden ist. Mit exklusiven Interviews und umfangreichem, weitgehend unveröffentlichtem Film- und Fotomaterial aus den Jahren 1988-1994!

Inkl. Kommentaren von Ata, Cosmic Baby, Mijk van Dijk, Elsa for Toys, Hell, Mike Ink., Jürgen Laarmann, Mark Reeder, Tanith, Triple R, Upstart, Sven Väth, Wolle XDP und vielen anderen.

(via Tanith)

Nazis trollen für Fortgeschrittene: Rechtsradikale Partei verschickt „Ausreise-Gutscheine“, Stadtrat klagt auf Reisekosten

nazis-trollen

Die rechtsradikale Klappspatenpartei „Der dritte Weg“ hat Postkarten (Zitat: „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!“) an politisch Linke verschickt. Darauf konnte angekreuzt werden, ob man per Schiff, Flugzeug oder über die Balkanroute nach Afrika ausreisen möchte. Daraufhin hat der Olper Stadtrat Kai Bitzer die „Gutschein-Karte“ einfach wörtlich genommen, die Option „Schiffsreise“ angekreuzt, die Karte zurückgeschickt und jetzt auf Reisekosten geklagt:

Es geht um eine Reise nach Afrika im Wert von 2.200 Euro. Eine Antwort bekam der Olper aber nicht: „Ich habe noch einmal schriftlich darum gebeten, mir die Reise zukommen zu lassen. Nachdem auch darauf keine Reaktion kam, habe ich die Klage eingereicht.“ 

Die Chance, das Geld tatsächlich zu bekommen, schätzt der Wilnsdorfer Rechtsanwalt Matthias Linpinsel zunächst gering ein. „Das Problem besteht darin, dass hier kein Unternehmen sondern eine Partei auf der Gegenseite steht.“ Da es aber noch kein Urteil in einer vergleichbaren Sache gibt, sei die Klage einen Versuch wert. Sollte Kai Bitzer vor Gericht doch gewinnen, könnte das teuer werden für den Dritten Weg. Denn dann hätten potentiell alle Empfänger der Postkarte in Deutschland einen Anspruch auf ihre Reise.

(via Ronny)

Alexa… Are You Connected To The CIA?

Ich bin mir sicher, die Zukunft wird großartig!  Kontext: CIA und Vault7, außerdem noch ein Snip aus der Wikipedia:

Alle Sprachbefehle und Sprachbotschaften werden dauerhaft in der Amazon-Cloud gespeichert, um die Spracherkennung zu verbessern. Es sei zwar möglich, diese im eigenen Nutzerprofil zu löschen, dies führe aber zu einer schlechteren Spracherkennung. Anfragen von US-Journalisten beim FBI, ob Amazon Echo zum Abhören benutzt werden könne, wurden weder bestätigt noch dementiert. Im Dezember 2016 wurde jedoch erstmals von Seiten der amerikanischen Strafverfolgungsbehörden auf Cloud-gespeicherte Audio-Daten zurückgegriffen, die sich dadurch die Aufklärung eines Mordfalles erhoffte…

Update 1: Die CIA Amazon hat Alexa aktualisiert.

(Update 2: Video-Quelle ausgetauscht)