German Funk Fieber Vol. 2 – Infectious Rare Grooves & Krauty Schlager Wonders (1969​-​1978)

German-Funk-Fieber-Vol.-2

Hier eine extra große Portion Krautsalat aus den 70ern für einen funky Sonntag: Auf German Funk Fieber Vol. 2 – Infectious Rare Grooves & Krauty Schlager Wonders (1969-1978) treffen u.a. Joy Fleming, Manfred Krug, Kati Kovács und das Jochen Bauer Sextett auf den Big Band Funk von James Last, Les Humphries oder Fredy Brock.

(via Soulguru & Blogrebellen)

Mixtape: Achim & Hengst – „Krautsalat – Die Westseite“

Achim-Hengst-Krautsalat

Eine einstündige Portion Krautsalat, zubereitet von Achim & Hengst aus westdeutschem Funk der späten 60er bis frühen 80er und verfeinert mit der einen oder anderen Rarität. Ich freue mich schon auf die ostdeutsche Fortsetzung, die im Laufe des Jahres kommen soll.

Alright ya’ll, this mix is 100% Love!! We are proud to present to you this fine selection of mostly west-german pearls we have collected during the last years. All records are original first pressings and were recorded between the late Sixties and early Eighties. As the title suggests there will be another part – die Ostseite – coming somewhen next year. Until then we hope that you’ll have as much fun with this salad of grooves as we have….

(via Rap-N-Blues)

Futuristische Concept Cars aus den 70ern und 80ern

concept-cars

Dark Roasted Blend hat ein paar Fotos von futuristischen Concept Cars aus den 70er und 80ern zusammengestellt. Damals war Science Fiction ziemlich populär, was sich auch in den Designs der Autos wiederspiegelt. Mein Favorit ist der Citroen Karin im Pyramiden-Look, der 1980 bei der Paris Motor Show präsentiert wurde.

Fotos vom Alltagsleben in den USA der 1970er

usnationalarchives_1
usnationalarchives_5
usnationalarchives_6

Die Environmental Protection Agency, eine US-Bundesbehörde zum Schutz von Mensch und Umwelt, hat in den 1970ern im Rahmen des „Documerica Project“ über 70 Freelance-Fotografen und Fotografinnen damit beauftragt, Umweltprobleme in den USA zu dokumentieren. Die aber interpretierten ihren Auftrag zum Glück recht frei und hielten das Alltagsleben gleich mit fest. Nachdem die Fotos jahrzehntelang in den Archiven lagen, sind mittlerweile rund 15.000 digitalisert. Eine Auswahl hat das U.S. National Archives bei Flickr hochgeladen. (via Petapixel)

For the Documerica Project (1971-1977), the Environmental Protection Agency (EPA) hired freelance photographers to capture images relating to environmental problems, EPA activities, and everyday life in the 1970s. The U.S. National Archives digitized more than 15,000 photographs from the series Documerica (Local ID 412-DA) and included them in our online catalog. Our Web site has quick catalog search links for featured DOCUMERICA topics, locations, and photographers.