„Mr Poopie“ – Aufblasbare pinke Skulptur in Form eines riesigen Pile of Poo Emoji

MR-POOPIE_2
MR-POOPIE_3
MR-POOPIE_4
Das spanische Designstudio Hungry Castle hat sich zur Aufgabe gemacht, Meme und sonstige Internetphänomene in die reale Welt zu bringen. Das neuste Projekt Mr Poopie ist ein aufblasbarer pinker Kackehaufen (7 x 7 x 7 m) in Anlehnung ans Pile of Poo Emoji.

Im Inneren der begehbaren Skulptur wird den Besuchern Softeis serviert, das (hoffentlich nur) von der Form stark an das Emoji erinnert. Wer sich Mr Poopie aus der Nähe anschauen möchte, kann dies ab dem 27.1.2017 auf dem Graphic Design Festival Breda.

Mr poopie explores the uncanny visual relationship between poop and ice cream. Inspired by the infamous poop emoji the sculpture is designed to delight as spectators climb inside for a tasty surprise. People step into the mouth of the sculpture one by one and are served delicious ice cream.

(via urban💩)

Poop Emoji Hair (Tutorial)

poopemojihair💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩😍


Direktlink: Poop Emoji Hair (via jwz)

Neue Emoji: Döner, Facepalm, Shruggie und mehr ?

doener-emoji

Das Unicode Consortium hat getagt und sich auf 72 neue Emoji verständigt. Darunter auch ein paar längst überfällige wie Shruggie und Facepalm, die heutzutage für eine typische Konversation eigentlich unerlässlich sind. Und last but not least: Döner! Release ist zwar schon Ende Juni, bis die Emoji aber tatsächlich auf Android und iOS ankommen, dauert es erfahrungsgemäß noch ein bisschen.

(via René)

Weltweite Verwendung von Emoji klassifiziert: SwiftKey Emoji Report

Emoji-Report

Die Leute von SwiftKey, einem alternativen Keyboard für Android und iOS, haben ihre Cloud ausgewertet und über eine Milliarde Emoji analysiert, die weltweit von Usern zwischen Oktober 2014 und Januar 2015 verwendet worden sind. Der Report hätte grafisch ruhig ein wenig hübscher aufbereitet werden können, aber wenn Big Data mal auf was Interessantes angewendet wird, will ich nicht weiter meckern.

SwiftKey analyzed more than one billion pieces of emoji data across a wide range of categories to learn how speakers of 16 different languages and regions use emoji. The findings in this report came from an analysis of aggregate SwiftKey Cloud data over a four month period between October 2014 and January 2015, and includes both Android and iOS devices. This report will analyze languages and language variants (eg US vs Latin American Spanish) across 60 emoji categories…

(via jwz)