Nazis trollen für Fortgeschrittene: Rechtsradikale Partei verschickt „Ausreise-Gutscheine“, Stadtrat klagt auf Reisekosten

nazis-trollen

Die rechtsradikale Klappspatenpartei „Der dritte Weg“ hat Postkarten (Zitat: „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!“) an politisch Linke verschickt. Darauf konnte angekreuzt werden, ob man per Schiff, Flugzeug oder über die Balkanroute nach Afrika ausreisen möchte. Daraufhin hat der Olper Stadtrat Kai Bitzer die „Gutschein-Karte“ einfach wörtlich genommen, die Option „Schiffsreise“ angekreuzt, die Karte zurückgeschickt und jetzt auf Reisekosten geklagt:

Es geht um eine Reise nach Afrika im Wert von 2.200 Euro. Eine Antwort bekam der Olper aber nicht: „Ich habe noch einmal schriftlich darum gebeten, mir die Reise zukommen zu lassen. Nachdem auch darauf keine Reaktion kam, habe ich die Klage eingereicht.“ 

Die Chance, das Geld tatsächlich zu bekommen, schätzt der Wilnsdorfer Rechtsanwalt Matthias Linpinsel zunächst gering ein. „Das Problem besteht darin, dass hier kein Unternehmen sondern eine Partei auf der Gegenseite steht.“ Da es aber noch kein Urteil in einer vergleichbaren Sache gibt, sei die Klage einen Versuch wert. Sollte Kai Bitzer vor Gericht doch gewinnen, könnte das teuer werden für den Dritten Weg. Denn dann hätten potentiell alle Empfänger der Postkarte in Deutschland einen Anspruch auf ihre Reise.

(via Ronny)

Die wichtigen Fragen des Lebens werden bei Penny gestellt

Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm. Tausend tolle Sachen gibt es überall zu sehn. Manchmal muss man fragen, um sie zu versteh’n:

(Entdeckt in der Prenzlauer Allee im Prenzlauer Berg.)

Trump Troll Puppe

trumptroll_1

trumptroll_2

trumptroll_3

Chuck Williams hat seine Trump Troll Doll erfolgreich auf Kickstarter crowdgefundet. Für 25 Dollar könnt ihr euch dort das ultimative Arsch-auf-Eimer-Toy bestellen. Stellt sich halt die Frage, wo aufstellen. Jeden Tag anschauen wollte ich mir das jetzt auch wieder nicht…

I am looking to fund the manufacturing of a large number of factory made vinyl Trump Troll dolls. The sculpture seems to have struck a very popular chord with my family and friends on Facebook.

This figure is near and dear to me and thankfully it seems to have brought a smile to all sides of the political spectrum. The response has taken me a little by surprise!! I am very grateful to have made so many people happy with this sculpture.

[…]

I will cast and finish the resins figures here in my shop as soon as the goal is met and have them on the way to those at that support level. The vinyl figures will be turned around as soon as I can get the factory on board and fulfilling the orders. I allowed a year for this under the Kickstarter protocol but I will do everything I can to make them available in a few months. The art is ready to go and it’s a matter of production of the pieces now.

(via NC)

Questions about Star Wars: Josh Gad vs. Daisy Ridley

Mitte Dezember kommt Star Wars VIII (The Last Jedi | Die letzten Jedi) in die Kinos. Schauspieler Josh Gad fällt das Warten offenbar genauso so schwer wie uns und so versucht er während der gemeinsamen Dreharbeiten zu „Mord im Orient-Express“, aus seiner Kollegin und Rey-Darstellerin Daisy Ridley ein paar Infos herauszukitzeln…

Ein Beitrag geteilt von Josh Gad (@joshgad) am

I have given blood, sweat, and tears to get the to truth for all of you. I have thus far been unsuccessful. This will be Daisy’s final judgement. #starwars is all of us Daisy. It’s time to treat us a friends, not enemies. Each of us are a or multiple #lastjedi in our own special way. It’s time to face your fears Daisy and come clean. And now, I only ask that when you watch this, you don’t give away the surprise. With that, enjoy my final battle for answers with Daisy Ridley.

Die ersten drei Versuche: 

Weiterlesen …