31 ways to say F*CK OFF

Emanuele Kabu präsentiert 31 Wege, den Mittelfinger zu zeigen. Einen Großteil davon hat er als GIF in seinem Tumblr geparkt. Werde ich mal für kommenden „Diskussionen“ allerart in meine kleine Reaction GIFs-Sammlung aufnehmen.


Vimeo:31 ways to say F*CK OFF (via robot:mafia)

This video started as a joke.
I was going through a really tough time and woke up every morning saying „FU*K OFF“.
Not in a bad way.. just.. FU*K OFF.
So I started making these loops.
The rules were simple:
– keep the animation simple (must be reduced to a .gif file)
– loop
– insert a middle finger in every animation :)
I hope you enjoy it and don’t take it too seriously. :)

DJ Böhmi feat. ISIS (Neo Magazin mit Jan Böhmermann)


YouTube: DJ Böhmi feat. ISIS (via KFMW)

Dem Böhmermann sein Neo Magazin hab ich noch nie geschaut. Vielleicht sollte ich dem mal ne Chance geben.

Zwischen Rap und ISIS gibt es anscheinend eine bizarre Verbindung. Say Whaaaat! Unser […] Hobby DJane Jan-biggedi-biggedi-Böhmermann nimmt sich der Sache an und zeigt was er an dem Turntablet kann. Dynamite!

„Shia LaBeouf“ live – Rob Cantor

Unabhängig, ob ihr was vom strangen Werk und Wirken von (Hollywood)-Schauspieler Shia LaBeouf mitbekommt oder nicht:  Alles stehen und liegen lassen und Video schauen. Etwas Besseres als die irrwitzig inszenierte Nummer von Rob Cantor bekommt ihr heute nicht mehr zu sehen. Morgen vielleicht auch nicht…


YouTube: „Shia LaBeouf“ Live – Rob Cantor (via @waxpancake)

“SHIA LABEOUF” is a song by Rob Cantor. It tells the true story of an actual cannibal.

Jerry Seinfeld: I love advertising because I love lying


YouTube: Jerry Seinfeld’s Clio Acceptance Speech (via MeFi)

Die Dankesrede von Jerry Seinfeld bei den Clio Awards 2014, bei denen Arbeiten aus Werbung, Design und Kommunikation ausgezeichnet werden. Die ersten 40 Sekunden sind Vorgeplänkel, dann gehts los. Selbstverständlich ist Seinfeld auch nur Teil der Maschinerie, aber trotzdem schön.

Bonus: Seinfeld in Yiddish

Putin Depardieu Love Story – Animated Short aus Standbildern

Bennie Melwin hat für seine „Putin Depardieu Love Story“ ausschließlich Standbilder per Photoshop animiert (der Song „Gay Bar“ ist von Electric Six). Ein bisschen was über seine Animations-Technik verrät er in diesem Video.


YouTube: Putin Depardieu Love Story (Gay Bar feat P.) (via Cartoon Brew)

This was all done in CS4 without any additional plugins…I used different tools to deform the layers to create an illusion of perspective. The arms usually are just parented to the body. If you need to make great distortions you can always track the layer in a different composition (just add some colored dots that you then remove), and then add the arm, head or whatever you need to place.