Die Sendung mit der Maus erklärt Graffiti


Vimeo: Die Sendung mit der Maus: 14.09.2014, Graffiti-Werkstatt (via JUST)

Einmal „Sendung mit der Maus“ nicht geschaut und prompt verpasst, wie Graffiti geht. Das hat dort nämlich Sprühkopf aus Offenbach in einem siebenminütigen Clip in der Sendung vom 14.9.2014 erklärt – selbstverständlich das langweilige legale. Sollte das Video aus irgendwelchen Gründen verschwinden, gibt es die komplette Sendung in der Mediathek.

Streetart als animierte GIFs von A.L. Crego

alcrego-heart-clock
Quelle | „Our heart is our clock.“ Original photo: Tic – Tac

Streetart als animiertes Gif hatten wir hier schon ein paar Mal. Ich schau mir so was trotzdem immer wieder gerne an, gerade wenn die Gifs so gut gemacht sind, wie die von Fotograf und Motion Designer A.L. Crego. Mehr davon nach dem Klick…

Weiterlesen …

SoKo „Wand und Farbe“ – Polizei vs. Hafenstraße 1994


YouTube: Polizei in der Hafenstraße | EXTRA 3 (via Blogbuzzter)

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt: Die SoKo „Wand und Farbe“ der Hamburger Polizei beim Versuch, eine Hauswand in der Hafenstraße zu überstreichen.

1994 war die Welt noch in Ordnung: Hausbesetzer und Polizei zeigen sich konfliktfreudig, obwohl nicht jede Wandfarbe hält, was sie verspricht.

Oz „untitled“ – Ausstellung in Hamburg

OZ-1Graffiti-Legende Oz, aktuell mal wieder vor Gericht, stellt vom 01.03. bis 27.04.2013 in der Hamburger OZM Gallery aus. Die Einnahmen sollen bei den Prozesskosten helfen. Ich werde da sicher mal vorbeischauen, denn vom Soli-Faktor mal abgesehen: OZ und Leinwand, da entwickelt sich vielleicht was.

Wat mutt, dat mutt! Oz, seines Zeichens unbezwingbarer und kreativer Sturkopf, arbeitet unablässig an seinem Werk im öffentlichen Raum. So bleibt es nicht aus, dass er sich aktuell wieder für seine Malereien vor Gericht verantworten muss. Zum Ausgleich dazu hat Oz den ganzen Februar hindurch im OZM Werke produziert, um die gewaltigen Prozesskosten zu stemmen. Die OZM Art Space Gallery lädt alle dazu ein, sich ein eigenes Bild des Phänomens Oz zu machen.

(via urbanshit)