Der Discman als nützliches Werkzeug im Weltraum

spacediscman_1Ihr habt (wie ich) noch einen Discman rumliegen und wisst nicht, was ihr mit dem obsoleten Stück Technik anfangen sollt? Auf keinen Fall wegwerfen, er könnte euch bei eurem nächsten Weltraum-Trip nützliche Dienste erweisen. Am besten gleich ein paar mehr einpacken. Und vor allem: Kopfhörer nicht nicht vergessen!


Direktlink: Gyroscopic Platform in Microgravity (via Fernsehersatz)

Wenn Astronauten „Gravity“ auf der Internationalen Raumstation schauen

gravity-iss

Die Internationale Raumstation hat einen neuen HD Projektor, den die Crew gleich mal gebührend eingeweiht hat. Gravity an Bord der ISS zu schauen ist schon ziemlich meta, wenn jetzt noch Trekkie Samantha Cristoforetti einen „Star Trek: Voyager Serien-Marathon“ veranstaltet…

Bonus: Kleines Mashup aus diesem Reddit-Thread:

interstellar-iss

(via PewPewPew)

Wie es an Bord der ISS um Mitternacht aussieht

space-station

Über fünf Monate ist ESA-Astronaut Alexander Gerst schon an Bord der ISS. Wer ihm bei Twitter folgt, weiß, dass er in seiner Freizeit gerne mal fotografieren geht schwebt. So auch neulich zur Geisterstunde, als er ein paar Fotos von der Raumstatation im nächtlichen Ruhezustand geschossen hat. Dazu passend einer meiner Lieblings-Tweets:

Wenn ich regungslos schwebe ohne etwas zu berühren, kann ich spüren wie mein gesamter Körper im Rhythmus meines Herzschlags pulsiert.

— Alexander Gerst (@Astro_Alex) 1. November 2014