Werbespot für die Mini-NES Classic Edition

Nintendo-Classic-Mini

Nachdem das halbe Netz nach Ankündigung des Mini-NES durchgedreht ist, hat Nintendo gleich mal mit einem Werbespot nachgelegt. Und meine anfängliche Skepsis, mir einen 69€-Staubfänger zuzulegen, weicht immer mehr der Vorfreude, Bubble Bobble in HD spielen zu können.

Hol‘ dir die 80er ins Haus, wenn das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System am 11. November in den Handel kommt. Das klassische NES … als Mini-Nachbildung von Nintendos beliebter TV-Konsole. Mit dem enthaltenen HDMI-Kabel lässt sich das System direkt an einen hochauflösenden Fernseher anschließen und fesselt Videospiele-Fans sogleich mit 30 bereits vorinstallierten Spielen…

Stampede im Central Park wegen einem seltenen Pokémon

Pokemon-AuqanaIch spiele ein bisschen Pokémon Go (momentan Level 11, Pokédex 40, Team Rot) und habe noch kein Aquana/Vaporeon zu Gesicht bekommen. Also völlig nachvollziehbar für mich, dass in New York ein, zwei Leute vielleicht ein bisschen aufgeregt waren, als im Central Park plötzlich eins erschienen ist…

„What happens when hundreds of people are gathered at the edge of Central Park to play Pokemon Go at 11pm’ish and a Vaporeon shows up in the park? Well….this! I didn’t catch the front of the pack that was sprinting into the park like a herd of wildebeest. Special shout out to the guy at the start of the video that jumped out of his car, left the engine running, and darted off to claim the grand prize.“


Direktlink: Pokemon Go – Vaporeon stampede Central Park, NYC (via Blogbuzzter)

Lassen wir dazu passend nochmal die Mobile-Strategie von Nintendo Revue passieren:

Sorry Mario Bros!

sorry-mario-bros
In Sorry Mario Bros! wartet Prinzessin Peach nicht auf ihre Rettung, sondern nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand und macht sich auf die Flucht. Das Freeware-Game hat zwar nur drei Level und ein paar kleine Bugs, macht aber trotzdem Spaß und ist mal wieder ein schöner Beitrag zum Dauerthema* „Geschlechter-Stereotypen in Videospielen“. Den Mario-Klon gibt’s für Windows, Mac und Linux zum freien Download. (via Superlevel)

Scott and I took a short break from The Wild Eternal to make Sorry Mario Bros, a free 2D platformer which gives Princess Toadstool the ability to jump, and thereby free herself from King Koopa’s castle. The game spans three of Super Mario Bros’ original levels, this time from right to left, as the Princess jumps, stomps, floats, and warps her way from the dark castle dungeon up to the bright and wonderful Mushroom Kingdom, proving that female protagonists can be just as awesome as male protagonists.

Keep in mind that the game was made over the course of 2 weeks and won’t be perfect. You’ll find bugs, but hopefully you’ll still be able to enjoy stompin’ stuff as the best princess the Mushroom Kingdom ever knew.

Why’d We Do This?

Mostly for fun, and for exercise. We thought it’d be a fun else-worlds sort of story to tell, moving backwards through the mushroom kingdom. The idea was floating around long before we’d heard about the @iamagamer_ca game jam, which was based thematically around strong female protagonists. Want a more in-depth and intelligent explanation of why that’s important? Visit Feminist Frequency

*Mehr zum Thema:

SNES Retro – Emulator in Röhrenfernseher-Optik

mega-man

r-type

SNES Retro von OutsideOfSociety ist ein Emulator einer meiner Lieblingskonsolen und läuft auf modernen Browsern, sofern die WebGL unterstützen. Mit Super R-Type, Mega Man X und Super Mario World gibt’s nur drei Spiele und die auch noch ohne Ton, was mir aber dank schicker Röhrenfernseher-Optik für einen kleinen Nostalgie-Trip zwischendurch vollkommen genügt hat. (via prosthetic knowledge)