Die Charaktere aus der TV-Comedy Silicon Valley und ihre Pendants in der Tech-Welt als Tortengrafik

silicon-valley-richard

Rex Sorgatz analysiert die Charaktere HBO-Comedy Silicon Valley und tortenkartografiert sie mit ihren realen Pendants aus der Tech-Welt.

In the history of dramatic and comedic television, no show has more closely hewn to the real world than HBO’s Silicon Valley. Hear me out. Nearly anyone in west coast tech will attest to the show’s eerie verisimilitude, even when (or especially when) the fictional characters embody the worst traits of brogrammers, wantrepreneurs, and VC sociopaths. Silicon Valley is nearly a simulacrum of Sand Hill Road, or as the CEO of Snapchat described it, “basically a documentary.”

Hier sämtliche Kreisdiagramme oder wer mehr Zeit mitbringt drüben den Artikel lesen… 

Weiterlesen …

Scully und Mulder Faceswap

xfiles-faceswap

Fliegt seit Tagen bei Twitter (nicht nur) durch meine Timeline. Ursprung konnte ich nicht mehr rekonstruieren, dafür hier der beste Kommentar: „If you face swap Mulder & Scully they look like a great Synth Pop band.“ Und darüber, wie schlecht die Ministaffel (bis auf Episode 3) neulich leider war, müssen wir nicht mehr diskutieren. Oder?

Virtual Reality Fail in den Tagesthemen

tagesthemen-beine_1
Screenshot: tagesthemen 18.10.2015 22:45 Uhr

Warum steht da ein Paar Beine in den Tagesthemen rum? Sind Nachrichtensprecher Jan Hofer und Moderator Thomas Roth Hologramme? Fragen über Fragen…

Update: Wohl doch keine Panne sondern ein Teaser für was auch immer.

Arabian Street Artists hacken TV-Serie Homeland

The ArabianStreet Artists - Homeland-Hack
„Homeland is racist“ | Foto: Heba Amin

Die „Arabian Street Artists“ Heba Amin, Caram Kapp und Stone haben „Homeland“ gehackt: Im Auftrag der Serienmacher sollten sie an einem Set nahe Berlin, das als ein libanesisches Flüchtlingslager hergerichtet wurde, Parolen pro Baschar al-Assad sprühen. Stattdessen haben die Drei die Gelegenheit für eine kleine Intervention genutzt (zu sehen in S05E02) und der TV-Serie Kritik für ihre stereotype Darstellung von Muslimen untergejubelt.  Mehr Fotos und ein ausführliches Statement der Künstler hat Heba Amin auf ihrer Seite gepostet.

The ArabianStreet Artists - Homeland-Hack
„Homeland is watermelon“ (= Homeland ist ein Schwindel/Fake)  ) | Foto: Heba Amin
The ArabianStreet Artists - Homeland-Hack
#blacklivesmatter | Foto: Heba Amin

(via @hebaamin, RT von @sofakissen)

Firmensitz in Form einer Enterprise

enterprise-headquarter

YT: Enterprise Headquarter

In China hat sich der Gaming- und Internet-Konzern NetDragon Websoft einen Firmensitz in Form einer Enterprise bauen lassen. Für den Bau hat Chef und Trekkie Liu DeJian nicht nur 160 Millionen Dollar hingeblättert, sondern sich auch bei CBS die Rechte besorgt – was das Ganze wohl zum weltweit einzigen offiziell lizensierten Star Trek Bauwerk macht. Jetzt würde mich noch interessieren, wie es innen drin aussieht und vor allem: welches Enterprise-Modell das Gebäude darstellen soll.

(via Mashable)

Teenage Dornish Ninja Sand Snakes & George R.R. Martin Laughing (Supercut)

Etwas GoT-Content – trotz der kontroversen, für Handlung und Charakterentwicklung völlig überflüssigen Szene am Ende von „Unbowed, Unbent, Unbroken“ (S05E06). Der Supercut ist aus „Durch die Nacht mit Sibel Kekilli und George R.R. Martin“ zusammengeschnitten.



YT: Teenage Dornish Ninja Sand Snakes | George R.R. Martin Laughing (Supercut) via (PewPewPew)

Wenn Astronauten „Gravity“ auf der Internationalen Raumstation schauen

gravity-iss

Die Internationale Raumstation hat einen neuen HD Projektor, den die Crew gleich mal gebührend eingeweiht hat. Gravity an Bord der ISS zu schauen ist schon ziemlich meta, wenn jetzt noch Trekkie Samantha Cristoforetti einen „Star Trek: Voyager Serien-Marathon“ veranstaltet…

Bonus: Kleines Mashup aus diesem Reddit-Thread:

interstellar-iss

(via PewPewPew)