The Social Network 2: Smiling Robo-Zuck goes Washington

Von seinen Kommunikations-Fuzzis bestens präpariert hat sich Mark Zuckerberg am ersten Tag der Anhörung vor dem Kongress fünf Stunden lang den Fragen der Senatoren gestellt und entschuldigt, nicht genug gegen Verbreitung von Fake News, Einmischung in die US-Wahlen aus Russland und Missbrauch von User-Daten wie bei Cambridge Analytica getan zu haben – und war anschließend mal wieder ein paar Milliarden reicher. So weit so vorhersehbar.  Aber hey, immerhin hatten wir ein bisschen Spaß:

That face when you just wanted a faster way to rank girls by looks and ended up installing a fascist government in the most powerful country on earth pic.twitter.com/VEaQjz9Z6s

Mark Zuckerberg’s manner has always reminded me of someone, but I could never quite grasp hold of it.

Just now it hit me, watching him testify about data. pic.twitter.com/4Zs2eGlsHD

(GIF via Daniel | Trailer & Robo-Zuc via PewPewPew | That face … via Ronny | Zuck vs. Data via Sascha)

2 Gedanken zu “The Social Network 2: Smiling Robo-Zuck goes Washington

Schreibe einen Kommentar