David Hasselhoff performt Theme Song für Retro-Trash-Action-Cop-Film „Kung Fury“


YouTube: David Hasselhoff – True Survivor (via @waxpancake)

Ende Mai soll der per via Kickstarter finanzierte 80er-Retro-Action-Trash-Cop-Film „Kung Fury“ veröffentlicht werden. Statt einem weiteren Trailer haben die Macher jetzt The Hoff den Theme Song performen lassen – ziemlich epischer Appetizer! Wer von dem Streifen noch nichts gehört hat, hier noch mal Trailer und Synopsis:


YouTube: Kung Fury – Official Trailer

KUNG FURY is an over-the-top action comedy written and directed by David Sandberg. The movie features: arcade-robots, dinosaurs, nazis, vikings, norse gods, mutants and a super kung fu-cop called Kung Fury, all wrapped up in an 80s style action packed adventure.

Kung Fury takes place in a variety of exotic locations; 1980s Miami, Asgard and Germany in the 1940s, to name a few. With a limited budget to work with, we had to solve this by shooting most of the scenes against a greenscreen backdrop.

Kung Fury was funded mainly through a Kickstarter campaign, where people from all around the world showed their support for this crazy project. David worked on the film for a more than a year with almost no budget but a strong vision, with the help of friends and family. Most of the film has already been shot, but additional filming and lots of visual effects remain to be done.

The film will be around 30 minutes long and released for free on the internet.

VHS-Cover für Serien und Filme von heute

VHS-Cover

Die VHS-Cover sind zwar von einem Aprilscherz (Pariser Clique kopiert für Homevideo-Partys heutige Serien und Filme auf VHS), gefallen mir als ehemaliger Videotheken-Junkie aber auch ohne die Fake-Story ziemlich gut. Die Cover in groß weiter unten und bei Golem13 gibts noch mehr Fotos inklusive VCR und Röhren-TV… 

Weiterlesen …

Pacapong = Pong + Pacman + Space Invaders

pacapong

Ich dreh durch, drei Spieleklassiker meiner Kindheit in einem Game vereint! Pacapong ist ein Crossover aus Pong, Pac-Man und Space Invaders, dazu noch gelegentliche Auftritte von Donkey Kong, der Fässer übers Spielfeld wirft. Gespielt wird immer zu zweit, wobei es gilt, den eigenen Gewinnerbalken durch erfolgreiche Aktionen aufzufüllen, wie Pac-Man am gegnerischen Paddle vorbei lotsen oder Space Invaders-Attacken platzieren. Das Game von Entwickler kingPenguin gibts gratis für Mac, Linux und Windows.

(via Superlevel)

Futuristische Concept Cars aus den 70ern und 80ern

concept-cars

Dark Roasted Blend hat ein paar Fotos von futuristischen Concept Cars aus den 70er und 80ern zusammengestellt. Damals war Science Fiction ziemlich populär, was sich auch in den Designs der Autos wiederspiegelt. Mein Favorit ist der Citroen Karin im Pyramiden-Look, der 1980 bei der Paris Motor Show präsentiert wurde.

Charity Arcade – Spenden sammeln mit Ms. Pac-Man, Space Invaders und Galaga


YouTube: Charity Arcade – play for the Red Cross (via Technabob)

Auf den Flughäfen in Stockholm und Göteborg stehen Arcade-Automaten, an denen Urlauber ihr restliches Münzgeld verzocken können. Ziemlich clevere Charity-Idee von Swedavia, einem staatlichen Unternehmen für Luftverkehrsinfrastruktur in Schweden, und dem dortigen Roten Kreuz.

Ms. Pac-Man, Space Invaders and Galaga – at Stockholm Arlanda Airport and Göteborg Landvetter Airport you can now play some of the most classic and loved arcade games. Play with whatever foreign left over coins you have in your pocket – and at the same time help the Red Cross. Behind the project is Swedavia Swedish Airports and the Swedish Red Cross, together they have developed a more refined version of the traditional collecting box.

Full Armor Game Boy

Full Armor Game Boy
Foto: @chou_nosuke | via @peazy86

Für so einen voll ausgebauten Gameboy würde ich sofort mein Smartphone eintauschen. Wie portabel die Kiste in voller Rüstung noch ist bzw. war, steht allerdings auf einem anderen Blatt. Damals haben wir „mobil“ und „tragbar“ halt noch ein wenig anders definiert…

A retro gaming enthusiast tweeted out a photo last week from a 1994 issue of the Japanese video game magazine Famitsu that shows a tricked-out version of the Game Boy he dubbed “Full Armor Game Boy.” The oversized device looks practically indestructible, almost like it came from the war room where military scientists engineered it to control missiles.