„50 Shades of Buscemi“ + Zusammenhang von Sex-Toy-Unfällen und Veröffentlichung von Fifty Shades of Grey

YouTube: 50 Shades of Buscemi

Diese Woche läuft 50 Shades of Schnarch im Kino an. Dazu passend ein Trailer-Recut mit Steve Buscemi in all seinen Facetten und eine Infografik vom Wonkblog, über die Zahl der US-Amerikaner, die nach Unfällen mit Sex-Toys in der Notaufnahme gelandet sind – die hat nämlich seit Veröffentlichung von Fifty Shades of Grey deutlich zugenommen. Zufall?

sextoys-unfaelle

Die überwiegende Mehrheit der Vorfälle benötigte „foreign body removals“, also die Entfernung eines Objektes, das nicht Teil des eigenen Körpers ist.

Seit 2007 hat sich die Gesamtzahl der Behandlungen in Notaufnahmen ungefähr verdoppelt. Am stärksten ist der Anstieg aber in den Jahren 2012 und 2013, was einen direkten Zusammenhang mit der erotischen Roman-Trilogie Fifty Shades of Grey nahelegt – auch wenn sich diese These nicht eindeutig belegen lässt.

Interessant ist auch ein Blick auf die Altersstruktur der behandelten Patienten. Der Median des Sex-Toy-Opfers ist ein mittelalter Mann. 58 Prozent der Patienten waren männlich, das Durchschnittsalter lag bei 44. Frauen sind überraschend deutlich sehr viel jünger. Der Median des Alters lag dort bei 30.

(Trailer-Recut via René)

YouPorn-Traffic während dem WM-Finale 2014

WorldCup-versus-Porn
YouPorn hat in seinem Blog ein paar Statistiken zum Datenverkehr vor, während und nach dem WM-Finale zusammengestellt. Wer hätte das gedacht, Fußball-Fans sind Wichser… ;)

Fans in Germany and Argentina were glued to their screen to see their national teams play. Two hours before the game started at 12:00 PST traffic to YouPorn started to drop in both countries. At kick-off, traffic to YouPorn had dropped by 58% in Germany and 67% in Argentina. After the match the traffic increased steadily and went up almost 60% higher than YouPorn’s usual traffic levels during those times.

(via 1337core)